Diese Seite ist archiviert und wird nicht mehr aktualisiert.

Maximilian Schmidt

Für unsere Heimat im Landtag

Maximilian Schmidt

Ein bittersüßer Wahlabend: Ich freue mich sehr darüber, dass wir als SPD Niedersachsen einen überragenden Wahlsieg eingefahren haben und Stephan Weil erneut den Regierungsauftrag bekommen hat. Hier bei uns im Celler Land haben wir uns als SPD verbessert und ich persönlich darf 15.695 Mal Danke sagen an alle Menschen, die mich mit ihrer Erststimme unterstützt haben. Gleichzeitig war am Abend auch klar: Ich werde dem neuen Landtag nicht angehören, da nur Direktmandate zählen und die Landesliste nicht zum Tragen gekommen ist. Damit endet eine spannende Zeit, in der ich neben viel erfüllender Arbeit sehr viel erlebt und gelernt habe. Ich gehe jetzt nicht in Sack und Asche, sondern werde nach ein bisschen Zeit zum Durchatmen einen neuen Weg gehen – und mein wichtigstes Amt behalte ich immer: Überzeugter Sozialdemokrat. Mein herzlicher Dank gilt vor allem meinem Team, meinen Genossinnen und Genossen – und natürlich meiner Familie und meinen Freunden. Auf mehr Zeit mit ihnen freue ich mich jetzt besonders.

Herzlich willkommen

auf meiner Website! Hier erfahren Sie mehr über mich und meine Arbeit als Ihr SPD-Abgeordneter im Niedersächsischen Landtag für den Landkreis Celle und den Heidekreis. Bei Fragen und Anregungen stehe ich Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

Unterschrift von Maximilian Schmidt MdL
Ihr Maximilian Schmidt MdL

Straffes Programm

Ist seit dem Beschluss zur Auflösung des Landtages eigentlich nur noch Wahlkampfzeit? Nee, die Arbeit geht weiter – schließlich haben wir auch in der Zwischenzeit bis zur Landtagswahl noch allerhand zu tun, das Land Niedersachsen darf ja nicht stillstehen. So zum Beispiel bei uns im Haushaltsausschuss – hier haben wir heute wieder ein straffes Programm abgearbeitet und mehrere Vorhaben auf den Weg gebracht, darunter ein neues Niedersächsisches Brand- und Katastrophenschutzgesetz. Und da wurde es auf jeden Fall auch mal Zeit für ein Gruppenfoto unserer Besatzung bei den Haushältern – vielen Dank an meine Kolleginnen und Kollegen, mit Euch hat die Arbeit in den letzten Jahren rund um viele Zahlen und Daten viel Freude gemacht :-)

Ostumgehung in Celle weiterbauen!

Die Vollendung der Ostumgehung B3N in Celle ist das wichtigste Infrastrukturvorhaben in unserer Region – dazu ist heute auf meine Einladung hin unser Wirtschaftsminister Olaf Lies bei uns vor Ort am Brückenkopf der B3N gewesen und zum aktuellen Stand berichtet und nochmal deutlich gemacht, dass die Landesregierung felsenfest zu diesem wichtigen Projekt steht. Weiterlesen

Unterwegs in der Gemeinde Faßberg

Heute wieder zu Besuch in der Gemeinde Faßberg! Erst zusammen mit Kirsten Lühmann im Luftbrückenmuseum – hier sind wir gerade dabei, ein neues spannendes Projekt anzuschieben, mehr dazu in Kürze. Und dann noch auf Tour von Tür zu Tür mit Richard Schuba in Müden – schöner Start in die Woche!

Beschlossen

Seit heute ist es beschlossene Sache: Im Landtag haben wir am Vormittag in einer historischen Sitzung mit großer Mehrheit beschlossen, das Parlament aufzulösen und führen damit Neuwahlen herbei. Die einzige Gegenstimme kam übrigens aus der CDU… Am Sonntag, den 15. Oktober 2017, entscheiden dann endlich die Menschen in Niedersachsen über die Mehrheiten im Land. Zusammen mit meinen Kolleginnen und Kollegen aus der SPD-Landtagsfraktion Niedersachsen habe ich heute mit Ja gestimmt – wir sind bereit! Wir kämpfen für eine stabile Mehrheit und für die SPD als führende Kraft – wir wollen weiterregieren zum Wohle des Landes mit Stephan Weil an der Spitze!

Auf Tour

Heute wieder auf großer Tour durch unseren schönen Landkreis: Heute Morgen beim DGB in Celle zur Aktion „Rente muss reichen!“, die ich sehr unterstütze! Dann mit Kirsten Lühmann bei uns in Winsen zum Schützenfest — Glückwunsch an alle Majestäten! Dann zum Familienfest im Allerparadies und zu guter Letzt beim Musikfestival „Eschede muckt auf“ — schön war’s!

Wir sind bereit

Heute haben wir uns im Landtag zu einer Sondersitzung versammelt, die wahrhaft historisch ist: Das Parlament hat unseren Antrag zur Selbstauflösung beraten – in genau 11 Tagen werden wir darüber abstimmen, am 15. Oktober 2017 wird Landtagswahl sein. Unser Ministerpräsident Stephan Weil hat deutlich gemacht: Die Mehrheiten in Niedersachsen dürfen nicht von einer Einzelnen aus purem Eigeninteresse bestimmt werden, sondern nur von der Mehrheit der Bevölkerung. Das sieht auch die große Mehrheit der Menschen im Land so – und übrigens will laut der heutigen NDR-Umfrage eine Mehrheit auch eine SPD-geführte Landesregierung. Dafür kämpfen wir jetzt – wir sind bereit!

Alle Beiträge:

Hier geht es zum Tagebuch